Trekking-Camps im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

..der optimale Ort für Wildnis und Abenteuer und um Nachts unter dem Sternenhimmel zu schlafen.

Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald gibt es drei Trekking-Camps. Übernachtungen in der wilden Natur des Nationalparks Hunsrück-Hochwald sind ausschließlich hier erlaubt. 


Standorte

Die Trekking-Camps liegen zwischen Kempfeld und Otzenhausen und können im Rahmen einer Wanderung miteinander verbunden werden. Die An- und Abreise ist bequem über die Bahnhöfe Idar-Oberstein und Türkismühle möglich.

Die Trails und Camps sind jedoch nicht ausgeschildert – wer dort übernachten möchte, muss vorab über eine Online-Plattform einen Platz buchen. Per E-Mail erhält die*der Wandernde dann eine Buchungsbestätigung und die Wegbeschreibung der „letzten Meile“, also den Zugang zum jeweiligen Camp.

Gut ausgerüstet mit Wanderkarte, GPS-Gerät, Zelt, Schlafsack, ausreichend Wasser und Verpflegung steht dem Abenteuer „Nationalpark hautnah“ dann nichts mehr im Wege. 


Wandern

Erwandern Sie den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, zum Beispiel ab Bahnhof Idar-Oberstein. Tourenvorschläge für die Wanderrouten zu den Camps können unter folgenden Links ausgedruckt und als GPS-Track heruntergeladen werden:


Bahnhof Idar-Oberstein – Camp Wolfsheulen:  21,4 km

Idar-Oberstein/Weiherschleife – Camp Wolfsheulen: 14,8 km

Camp Wolfsheulen – Camp Drachenlager:  22 km

Camp Drachenlager - Keltenlager: 13,7 km

Buchung: Von 01.04. bis 31.10. kann auf den Trekking-Camps übernachtet werden. Eine Vorab-Reservierung ist erforderlich.

Ein Klick auf das gewünschte Trekking-Camp bringt Sie direkt zur Online-Buchungsplattform:

Trekking-Camp "Wolfsheulen", Nähe Wildenburg bei Kempfeld

Trekking-Camp „Drachenlager“, Nähe Erbeskopf

Trekking-Kamp "Keltenlager", Nähe Keltischer Ringwall Otzenhausen

Kosten: 10 Euro je Plattform. Es ist je Camp nur eine Übernachtung erlaubt.

Bitte beachten: Die Camps liegen abseits der Ortschaften, versteckt in der Natur und sind nur zu Fuß zu erreichen. Für Wasser, Verpflegung und Müllentsorgung sind die Trekker*innen selbst verantwortlich. Feuer machen ist untersagt. 

Steckbriefe der Trekking-Camps, Antworten zu häufig gestellten Fragen, Ausrüstungsempfehlungen und die Benutzerordnungen seitens des Nationalpark Hunsrück-Hochwald finden Sie hier.

Unterkunft & Buchung

Kontakt

Tourist-Information
EdelSteinLand

Hotline +49(0)6781/64-871

Schreiben Sie uns: Kontakt

Quick-Finder