Aktuelles

16.05.2022

Informationsveranstaltung für Gastgeber entlang des Hildegard von Bingen Pilgerwanderwegs

Der im Jahr 2017 eingerichtete „Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg" strahlt große Anziehungskraft aus und erfreut sich bei Gästen aus Nah und Fern großer Beliebtheit. Hildegard von Bingen eignet sich als international bekannte Persönlichkeit perfekt als Alleinstellungsmerkmal für die Region Nahe.

Das Potential des Weges kann derzeit leider noch nicht ausgeschöpft werden. Aufgrund der großen Nachfrage fehlt es aktuell insbesondere an Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Weges. Aus diesem Grund informieren die Naheland-Touristik und die Tourist-Informationen der am Weg liegenden Kommunen am 24. Mai 2022 und am 30. Mai 2022 jeweils von 17-18 Uhr in einer Video-Konferenz Gastgeber, Gastronomen (auch solche, die es vielleicht werden wollen) sowie alle sonstigen am Weg Interessierten über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Des Weiteren stehen die Touristiker für jegliche Fragen zum Pilgerwanderweg zur Verfügung. 

Diejenigen die ein Treffen in Präsenz bevorzugen, sind für den 23.05.2022, 18-20 Uhr zu einem Informationsabend in die Kapellenbrauerei DENKMALz nach Bad Sobernheim eingeladen. Dort wird dann auch das neu gebraute Dinkel-PILGERBIER der kleinen Brauerei vorgestellt.

Anmeldungen für alle drei Termine bitte per Email an: anke.budde@naheland.net

Die Projektverantwortliche Anke Budde dazu: „Es ist uns wichtig, bestehende Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe mit ihren Angeboten einzubinden und gleichzeitig Anreize für neue Betriebe und Zertifizierungen zu pilgerfreundlichen Unterkünften zu schaffen. Somit steigt die touristische Attraktivität für Gäste gleichermaßen wie die Lebensqualität für Einheimische.“

KONTAKT:

Projektbüro Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg
Anke Budde (Projektmanagerin)
anke.budde@naheland.net
06572-137-611

03.05.2022

GÄSTEFÜHRER (M, W, D) für das EdelSteinLand gesucht!

Du bist kommunikativ, freundlich und zeitlich flexibel einsetzbar, außerdem sprichst du neben deutsch idealerweise eine Fremdsprache?
Dann bist du als Gästeführer (m, w, d) für das EdelSteinLand genau richtig und wir wollen dich kennenlernen.

Bitte beachte, dass für diese Tätigkeit eine Gewerbeanmeldung erforderlich ist.

Melde dich einfach bei uns: 06781-64875 oder dietmar.brunk@edelsteinland.de

Hier geht es zur Ausschreibung.

07.04.2022

Magazin Wilde Heimat geht in die nächste Runde

Das neu aufgelegte Urlaubs- und Freizeitmagazin vermittelt einen Eindruck von der Vielfalt und den Besonderheiten in der Nationalpark-Region Hunsrück-Hochwald – unserer wilden Heimat.

Egal ob Abenteuer für Groß oder Klein, Ausflugstipps für Gäste mit und ohne Hund oder neue Erlebnisse für die einheimische Bevölkerung – die Wilde Heimat liefert Ideen zur Freizeitgestaltung egal zu welcher Jahreszeit in und um den Nationalpark Hunsrück Hochwald.

Blättern Sie direkt mal rein oder bestellen Sie sich Ihr persönliches Exemplar zu Ihnen nach Hause.

05.04.2022

23. Deutsche Edelsteinkönigin gesucht

Jetzt bewerben!

  

Wer zeigt zukünftig ein Herz für die Region und möchte neue Markenbotschafterin werden? Foto: Leonhard Stibitz

Seit Oktober 2018 residiert Bettina Reiter als 22. Deutsche Edelsteinkönigin. Ihre Amtszeit endet im Spätherbst dieses Jahres mit der Krönung ihrer Nachfolgerin.

Gewählt wird die kommende Königin durch Delegierte des Fördervereins Deutsche Edelsteinstraße e.V. Die Amtsdauer von normalerweise zwei Jahren wurde bei der aktuellen Majestät wegen der Pandemie verlängert. Potentielle Nachfolgerinnen können sich bis zum 30. Mai mit aussagekräftigen Daten bewerben.

Die Edelsteinkönigin ist eine Galionsfigur unserer Heimat und macht in dieser Funktion auf die regionalen Alleinstellungsmerkmale rund um die Themen Edelsteine und Schmuck aufmerksam. Die Majestät besucht nationale und internationale Messen, spricht Grußworte, gibt Autogrammstunden und gibt Interviews für Printmedien, Funk und Fernsehen.

Dies setzt Offenheit und sprachliche Gewandtheit voraus. Zur Unterstützung gibt es für die Auserwählte einen Rhetorikkurs. Auch das Wissen um die Edelsteine und Ihre Herstellung kann erlernt werden. Unabdingbar ist aber die Bereitschaft der Bewerberinnen sich das Wissen über Schmuck und regionales Handwerk anzueignen.

Die Kandidatinnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein - nach oben gibt es keine Grenze. Weitere Voraussetzungen sind ein PKW Führerschein, zeitliche Flexibilität, gute Selbstorganisation, Vereinbarkeit von Amt und Beruf, hohes Engagement, Heimatverbundenheit, Reisefreudigkeit, sowie ein selbstbewusstes Auftreten.

„Es war eine tolle Zeit, die mich sehr geprägt hat“, schwärmt Anja Hahn (unter ihrem Mädchennamen Anja Luckenbach zehnte Deutsche Edelsteinkönigin) heute noch. Die aktuelle Edelsteinkönigin Bettina Reiter, Rechtsanwaltsfachangestellte aus Langweiler, brennt nach wie vor für ihr Amt. Etwas traurig, dass ein Ende der Amtszeit in Sichtweite kommt, ist sie schon. Gleichwohl freut sie sich aber auf die jetzt wieder anlaufenden Messen und Termine. Der nachhaltigste Eindruck aus ihrer bisherigen Amtszeit war der Besuch der Messe in Hongkong. Am aufregendsten war sicherlich die rasante Fahrt über die Strecke der Hunsrück-Junior-Rallye an der Seite des mehrfachen Deutschen Meisters Michael Gerber. Der rührendste Moment für Bettina war die Zeugnisübergabe in der Peter-Caesar-Schule. Die Schüler begegneten wohl zum ersten Mal einer richtigen Königin und brachten ihre kindlich-authentische Freude darüber ungefiltert zum Ausdruck. Sicherlich werden noch einige aufregende Ereignisse dazukommen, bevor im November die 23. Deutsche Edelsteinkönigin gekrönt wird.

Weitere Informationen erteilen der Vorsitzende Rouven Voigt unter 06781/406 4000 oder Schatzmeister Leonhard Stibitz unter 0160/9233 5087 und unter www.foerderverein-edelsteinstrasse.de

 

31.03.2022

FOX-BOX: Die Entdecker-Kiste für Kinder ist da

Viele Akteure – ein Ziel. Ab jetzt erhältlich!

Sinah Kunz ist sieben Jahre alt und feiert heute eine Premiere: Sie ist das erste Kind im Nationalparklandkreis Birkenfeld, das mit der neuen FOX-BOX Edelsteinmurmeln an Orten zum Staunen finden und damit ihr Geschick unter Beweis stellen kann. Die handliche Tragekiste ist die neue Entdecker-Box für Kinder, die Akteure aus der Region gemeinsam mit viel Engagement, Herz und Liebe entwickelt haben. Zur Vorstellung ihrer Idee und den ersten produzierten Boxen trafen sich heute Vertreter der Wirtschaftsförderung des Landkreises Birkenfeld, der Elisabeth-Stiftung, des Bildungsnetzwerkes Hunsrück-Hochwald und der Unternehmen Schwollener und OIE – allesamt Ideengeber und Entwickler - im Deutschen Edelsteinmuseum. Sinah war als Ehrengast mit dabei und erhielt eine der Boxen zum Ausprobieren.

Neugierig öffnet sie die Verpackung und dann beginnen die Augen zu leuchten, denn sie entdeckt darin viele kreative Überraschungen. In der Fox-Box, die zu einem Preis von 14,99 Euro erhältlich ist, befinden sich das Gleichgewichtsspiel „OTTO“ des Upcycling-Unternehmens Upzent am Umwelt-Campus Birkenfeld und bereits zwei Edelsteinmurmeln: Eine aus Jaspis und eine aus Aventurin. Mit diesen Murmeln lässt sich „OTTO“ schon testen, mehr Spaß macht es allerdings mit weiteren Murmeln, die die Kinder mit ihrer Stempelkarte, jeweils ergänzt mit einem Erfrischungsgetränk von Schwollener und einem Blühsamentütchen, beim Besuch von Sehenswürdigkeiten in der Region erhalten können. „Forsche dich schlau“ lautet der Aufruf an Kinder aus der Region oder Touristenkinder, die den Landkreis besuchen. Denn in der Box gibt es eine Forscher-Karte, die zahlreiche Tipps und Ideen liefert, was alles in der gesamten Nationalpark Hunsrück-Hochwald-Region unternommen werden kann. Das Schöne daran ist: Ebenfalls enthalten ist die Familienkarte des EdelSteinLandes, mit der die Inhaber vergünstigten Eintritt an all diesen Orten erhalten. Sie gilt für zwei Erwachsene und begleitende Kinder. „Wir freuen uns auch sehr, dass wir einen Kinderleitfaden, der von der der Tiefensteinerin Hanna Jungblut entworfen wurde, über die Box anbieten können. „Hanna ist mittlerweile Referendarin an der Georg-Meistermann-Grundschule in Wittlich und hat das Büchlein mit Rätseln und Tipps zur Edelsteinstadt Idar-Oberstein und Umgebung eigenständig und mit viel Engagement gestaltet“, erläutert Carmen Grasmück, Koordinatorin Bildungsnetzwerk des Vereins Regionalentwicklung Hunsrück-Hochwald. Grasmück hat die Fäden des Projekts beisammengehalten, organisiert, vermittelt, kalkuliert und viel Herzblut hineingesteckt: „Ohne sie hätten wir es wirklich nicht geschafft, ein so großes Projekt praktisch neben dem Tagesgeschäft auf den Weg zu bringen“, ergänzt Michael Dietz, Leiter der Wirtschaftsförderung des Landkreises. Die Boxen werden über die Elisabeth-Stiftung gepackt und an die Verkaufsstellen verteilt. Deren pädagogischer Leiter des Jugendwerks für Bildung und Soziales, Alexander Loch, freut sich: „Die FOX-BOX ist das Pendant der ProBIR-Kiste für Kinder, wir haben für die ersten drei Jahre mit rund 750 Stück gerechnet, die wir auf den Weg zu den Kindern, egal ob aus der Region oder außerhalb bringen wollen.“ Die OIE hat für diese 750 Entdecker-Kisten die Murmeln bezahlt. „Bei diesem Projekt haben viele Akteure gemeinsam ein Ziel verfolgt: Kinder mit ihren Familien zu Entdeckern unserer Region zu machen und das mit einer Box, die rundum nachhaltig gestaltet ist – das nenne ich Heimatliebe“, erläutert OIE Vorstand Thomas Johann das Engagement. Ebenso erfreut ist Andreas Reichardt, Schwollener Sprudel: „Regionale Inhalte, regionale Stärke, regionale Verbundenheit – alles Aspekte, die wir mit unserem Unternehmen in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen. Die kleine Sinah jedenfalls, will ganz schnell ihren Freundinnen und Freunden von der Box erzählen und wird damit wohl kräftig „die Werbetrommel rühren“.

Klar waren sich alle Projektteilnehmer auch, dass sogar die Umverpackung aus der Region stammen muss. So wird sie von der Firma Schmelzer aus Idar-Oberstein hergestellt. Erhältlich ist die Box ab sofort bei der Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld, Tourist-Informationen der Region, bei in der Familienkarte aufgeführten Sehenswürdigkeiten und im Museum „Goldener Engel“ in Baumholder. Details zu den Verkaufsstellen gibt es auf der Internetseite www.fox-box.info.

OIE - HIER. GEMEINSAM. JETZT. Die OIE AG ist der regionale Energieversorger für die sichere und zuverlässige Lieferung von Energie und Service im Landkreis Birkenfeld und Teilen des Landkreises Kusel. Sie bietet ihren Kunden Strom, Gas, Wärme und damit verbundene Dienstleistungen aus einer Hand. Vor Ort gestalten wir die Energie-Zukunft der Region gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern.

Die FOX-Box ist ab sofort unter anderem in unseren Büros in Herrstein und Idar-Oberstein und unserem Online-Shop erhältlich.

09.03.2022

Edelstein- und Schmuckgeschäfte dürfen auch Sonntags öffnen

Schmuckliebhaber aufgepasst! Die Edelstein- und Schmuckbetriebe der Stadt Idar-Oberstein dürfen ab Sonntag, 13. März, und an allen darauf folgenden Sonn- und Feiertagen bis einschließlich Sonntag, 30. Oktober 2022, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein.

04.03.2022

1. Regionalmarkt 2022 am Wochenende

Am Samstag, 05.03., findet der 1. Veitsrodter Regionalmarkt für dieses Jahr statt. In der Markthalle und auch davor bieten 30 Händler eine große Auswahl an regionalen Produkten an. Hier finden Sie Obst und Gemüse, Wurst und Käse, Blumen und Kräuter, Honig und Wein und viele weitere Produkte.

Die Termine im Jahr 2022 sind: 02.04., 07.05., 04.06., 06.08., 03.09., 01.10. und 05.11.2022

Weitere Informationen finden Sie hier: www.veitsrodt.de/regionalmarkt

01.02.2022

Wildkatz - Nationalpark Hunsrück Hochwald Magazin 2022

 Wildkatz 2022 in der digitalen Version

 Schon bald können Sie das druckfrische Nationalparkmagazin "Wildkatz 2022" in unseren Büros in Herrstein und Idar-Oberstein erhalten oder direkt per Post nach Hause  bestellen.

  Um Ihnen die Wartezeit zu verkürzen, gibt es das Magazin hier digital zum downloaden und schmökern.

06.09.2021

(Foto: ©Ahrtal Tourismus)

Hilfe für Flutopfer im Ahrtal

Die Flut im Ahrtal und in den angrenzenden Gebieten in Nordrhein-Westfalen hat Häuser und Wohnungen von zahlreichen Menschen zerstört oder unbewohnbar gemacht. Viele Flutopfer leben derzeit noch immer in ihren beschädigten Häusern oder Wohnungen. Die Energieversorgung wird zum Herbst/Winter nicht wieder voll umfänglich sichergestellt werden können, so dass zahlreiche Wohnungen und Häuser in der kälteren Jahreszeit leider ohne Wärmeversorgung bleiben.
Um diesen Menschen sowie Helfern eine gute und sichere Unterkunft bieten zu können, schließen sich Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW), Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und Touristiker aus allen Regionen und Orten in ganz Rheinland-Pfalz, in Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis, in der Naturregion Sieg und im Bergischen Land zusammen, um Betriebe mit freien Zimmern und Wohnungen in einem Unterkünfte-Vermittlungsportal für Betroffene der Flutkatastrophe und Helfer zu bündeln und auszuspielen. Dies wird auf Grundlage des landesweiten Destinations Management Systems Deskline® umgesetzt.

Das Vermittlungsportal wird in die Fluthilfe-Webseite der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. eingebunden:
https://www.ahrtal.de/flut-hilfe/unterkuenfte

Wie ist der Zeitplan?
• Die Datenerfassung kann sofort beginnen.
• Die Website wird am Montag, 06.09.2021 online gestellt werden.
• Betriebe, die später hinzukommen werden sukzessive ergänzt.

Wer kann teilnehmen?
1. Teilnehmen können alle Unterkunftsbetriebe aus ganz Rheinland-Pfalz, Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis, der Naturregion Sieg und aus dem Bergischen Land, die bereits in Deskline® erfasst sind und geschädigten Bürgern und Bürgerinnen aus dem Flutgebiet oder Helfern ihre Wohnungen oder Zimmer für einen längeren Zeitraum anbieten wollen, idealerweise zu günstigeren Konditionen.
2. Betriebe, die noch nicht im Deskline® erfasst sind, können sich an den örtlichen Stützpunkt wenden, um sich erfassen zu lassen. Die Vertragsvorlagen sind die bekannten Musterverträge (Stützpunkt-Leistungsträger). Sollten Sie Ihren Deskline® Stützpunkt nicht kennen, wenden Sie sich bitte an die zuständige Regionalagentur. Diese nennen Ihnen dann den zuständigen Stützpunkt.

Wie kann ich als Unterkunftsbetrieb teilnehmen?
1. Interessierte Gastgeber wenden sich an ihren zuständigen Deskline® Stützpunkt* (Tourist-Information vor Ort).
2. Dort wird Ihr Betrieb für die Ausspielung im Vermittlungsportal freigeschaltet.
3. Über Ihren WebClient-Zugang oder Ihren Stützpunkt stellen Sie entsprechende Verfügbarkeiten ein (= Kontingent freischalten).
4. Bitte beachten Sie, dass eine Online-Buchbarkeit auf dieser Seite nicht möglich ist. Ihr Betrieb wird ausschließlich als anbietbar dargestellt. Die Kontaktaufnahme und Vermittlung zwischen dem „Gast“ und Ihnen als Vermieter erfolgt ausschließlich telefonisch oder per E-Mail. Hier können Sie die Aufenthaltsdauer und den Preis individuell besprechen und festlegen.
5. Durch diese Vorgehensweise können Sie einerseits den Betroffenen und Helfern ihre Zimmer und Wohnungen anbieten (idealerweise zu vergünstigten Konditionen), andererseits bleibt ihr Angebot in den anderen Portalen für touristische Gäste zu den üblichen Konditionen verfügbar.
*Sollten Sie Ihren örtlichen Deskline® Stützpunkt nicht kennen, wenden Sie sich bitte an den Deskline® Verantwortlichen bei Ihrer Regionalagentur. Dort wird man Sie zum zuständigen Ansprechpartner weitervermitteln:

Organisation Ansprechpartner Telefon E-Mail

Dietmar Emanuel Brunk Tel 06781 64871 dietmar.brunk@edelsteinland.de oder info@edelsteinland.de

31.08.2021

  Das EdelSteinLand ist um eine ganz besondere
  Attraktion reicher!

  Fotopoints erfreuen sich wachsender Beliebtheit, werden
  von vielen gerne genutzt und die Fotos auf den Social
  Media Kanälen veröffentlicht und geteilt.
  Besonders beliebt sind dabei interaktive Bilder, die man
  nicht nur abfotografiert, sondern bei denen man Teil des
  Bildes wird.

  Einen solchen Selfiepoint gibt es nun am Deutschen
  Edelsteinmuseum in Idar-Oberstein!

  In Anlehnung an moderne Streetart ist auf Initiative der
  EdelSteinLand Tourist-Information an einer schmucklosen grauen Wand ein
  zauberhaftes Bild entstanden, das Lebensfreude und Spaß beim Aufenthalt im
  EdelSteinLand ausstrahlt und mit der Besonderheit der Region, den
  Edelsteinen, verbindet.

Das Mädchen mit den Amethyst-Luftballons wurde von Neighborhood Artworks in Köln/Berlin entworfen und gestaltet, die bereits für namhafte Unternehmen wie ZDF oder RTL, sowie die Kelly Family gearbeitet haben.

Die – standesgemäß – abendliche Sprayaktion wurde in den vergangenen Tagen peu à peu über die Social Media Kanäle des EdelSteinLandes bekannt gegeben und ein Spannungsbogen mit kleinen Bildhinweisen aufgebaut.
Inzwischen fanden sich bereits die ersten bekannten Vertreter der Region, z.B. Oberbürgermeister Frank Frühauf und die Deutsche Edelsteinkönigin Bettina Reiter, ein, um sich am Graffiti ablichten zu lassen (Fotos auf den EdelSteinLand Facebook und Instagram Kanälen).

Der Fotopoint ist während der Öffnungszeiten für jeden frei zugänglich – es geht an der rechten Seite des Edelsteinmuseums vorbei in den Hof – und mit einem Besuch des Museums oder einem Bummel durch Idar bestens zu kombinieren.

Das Team der Tourist-Information EdelSteinLand dankt dem Deutschen EdelSteinMuseum in Person von Museumsleiterin Anette Fuhr für die Unterstützung und freut sich nun auf eine rege Nutzung und viele tolle Fotos mit dem #edelsteinland!

13.08.2021

 

Das Traumschleifchen „Fischbacher Kupferspuren“ ist fertig!

Ab sofort kann im EdelSteinLand ein neuer Wanderweg erkundet werden: Auf rund 4,5 Kilometern führt das Traumschleifchen „Fischbacher Kupferspuren“ vom Kupferbergwerk Fischbach aus mitten durch die Natur.

Traumschleifchen sind die kleineren Ausgaben der bekannten Traumschleifen: Natur pur auf kurzen Rundwegen zwischen 3 und 7 km. Ideal für alle, die eine kürzere Tour auf naturnahen Pfaden planen.

Etwa 2 Stunden Zeit sollte man sich für die neue Rundtour nehmen, denn unterwegs gibt es einiges zu entdecken: Verschiedene Bergbaustollen, ein großer Tagebruch, schmale Pfade durch den Wald und auf die Höhe zu schönen Aussichten.

Die Maskottchen „Kupfi-Maus und Geisti“ begleiten die Wanderer auf ihrem Weg. Auf 13 komplett neu gestalteten Infotafeln erfahren große und kleine Besucher Spannendes zum Thema Kupfer und über die Arbeit und das Leben der Bergleute. Für die kleinen Wanderer gibt es ein Quiz mit anschließender Belohnung.

Gemeinsam mit zahlreichen Helfern des Kupferbergwerks und der Ortsgemeinde Fischbach und mit Unterstützung der VG Herrstein-Rhaunen und der Tourist-Information des EdelSteinLandes wurde der ehemalige Bergbaurundweg in den letzten Wochen umgestaltet. Die offizielle Zertifizierung des Weges als Premium-Spazierwanderweg folgt in Kürze. Dafür werden nun noch einige Optimierungsmaßnahmen vorgenommen, zum Beispiel neue Pfade angelegt.

Der Rundweg ist ganzjährig begehbar. Feste Schuhe sind Pflicht, denn es geht auf schmalen Wegen mitten durch die Natur. Daher ist der Weg auch nicht barrierefrei und nicht kinderwagengeeignet. Unbedingt einplanen: Ein anschließender Besuch im Kupferbergwerk.

Weitere Infos finden Sie hier.

09.07.2021

EdelSteinLand Tourist-Informationen erneut mit dem Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet

Ob Digitalisierung oder Beratungs- und Einkaufserlebnis online und vor Ort, ob EdelBlog oder Geschenkverpackungsservice – die EdelSteinLand Tourist-Informationen arbeiten ständig an der Optimierung ihrer Servicequalität und wurden nun für drei weitere Jahre mit dem Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet.

Im Jahr 2017 wurde das EdelSteinLand zum ersten Mal zertifiziert und arbeitet seitdem kontinuierlich an seiner Servicequalität.
„Service Q dient uns als Ideengeber zur Entwicklung von Maßnahmen, durch die wir noch stärker für die Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste sensibilisiert werden, wodurch wir letztendlich unser Qualitätsbewusstsein steigern können“, so Karina Wagner, zuständig für die Zertifizierung im EdelSteinLand.

Durch das Q-Siegel nimmt das EdelSteinLand mit seinen beiden Büros in Herrstein und Idar-Oberstein mit 3.000 weiteren Betrieben an der bundesweiten Initiative zur Verbesserung der Servicequalität in Deutschland teil. Ziel ist es, die Kundenerwartungen zu übertreffen und über einen verbesserten Service die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Betriebe, die sich zu einer Zertifizierung entschließen, legen besonderen Wert auf kunden- und qualitätsorientiertes Arbeiten sowie auf eine kontinuierliche Verbesserung ihrer angebotenen Leistungen.
Für die Folgezertifizierung Stufe I müssen Betriebe neben dem Aufbau einer QServicekette noch zwei weitere Q-Werkzeuge bearbeiten. Die Q-Werkzeuge gehen auf typische Herausforderungen im betrieblichen Alltag ein und helfen dabei, diese zu analysieren und praxistaugliche Lösungen zu entwickeln. Ob Kundenkommunikation, Beschwerdemanagement, Bewertungsportale oder verschiedene Befragungen, die Betriebe können frei wählen, welches Werkzeug aktuell gut in den Betriebsalltag passt.

Die Umsetzung der Maßnahmen verdeutlicht sich aktuell an mehreren Stellen: So werden z.B. in einem neuen Kommunikationskonzept mehrere Social-Media-Kampagnen erarbeitet und auf www.edelblog.de kann jeder aus dem EdelSteinLand berichten und Fotos hochladen. Der EdelBlog ist seit Mai 2021 aktiv und wird bereits von Anbietern, Einheimischen und Gästen genutzt.
Mit einem Geschenkverpackungs- und Postservice werden weitere Serviceleistungen vor Ort angeboten, die das Einkaufserlebnis in der Tourist-Information angenehmer gestalten.
Wer lieber online shoppt, hat über www.edelsteinland.de und www.echtedel.com die Möglichkeit, regionale Produkte und hochwertigen Schmuck aus dem EdelSteinLand zu erwerben und sich bequem nach Hause liefern zu lassen.
Ein weiteres Beispiel zur Steigerung des Gästeservice ist die Beteiligung an einem in der Planung befindlichen Besucherlenkungssystem für die gesamte Nationalparkregion, das Wanderer frühzeitig über stark frequentierte Strecken, Wetterwarnungen und Umleitungen informiert.
Ebenso wird in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gastronomie und der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald ein weitreichendes Picknick-System ausgebaut, das dem Wanderer die Möglichkeit bietet, auf seinen Touren kulinarische Leckereien aus der Region an seinen individuellen Lieblingsplätzen zu genießen.

Dies sind nur ein paar Beispiele aus dem umfangreichen Maßnahmenplan, den die Mitarbeiter*innen der Tourist-Information EdelSteinLand bereits umsetzen und sukzessive weiter ausbauen werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch – persönlich vor Ort oder digital!

12.05.2021

Mit dem Rad aktiv – Neue Raderlebniskarte der Nationalpark-Region Hunsrück-Hochwald

Natur pur und frischer Wind um die Nase: Mit einem stetig wachsenden Radwegenetz und als Teil des LEADER-Projekts „Bike Region Hunsrück-Nahe“ macht unsere Region sich auf, neben PremiumWanderern, auch aktive Radfahrer glücklich zu machen.
Anders als einige bekannte und oft überlaufene Radregionen haben wir zwar bislang vergleichsweise wenige Radfahrern vorbehaltene und asphaltierte Radwege. Dafür bietet unsere Region jede Menge Platz und eine herrliche, abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft.

Erstmals gibt es nun auch eine Erlebniskarte, die einen Überblick über die Radwege der NationalparkRegion Hunsrück-Hochwald bietet: Die neue 12seitige Faltbroschüre lädt dazu ein, die Region auf gut beschilderten Wegen zu entdecken. Unterschiedliche Wegeprofile und die mal mehr, mal weniger moderaten Auf- und Abstiege einer Mittelgebirgslandschaft lassen keine Langeweile aufkommen.

Über 20 Strecken- und Rundwege, die nach der offiziellen wegweisenden touristischen Beschilderung für den Radverkehr in Rheinland-Pfalz beschildert sind, werden auf einer großen Übersichtskarte vorgestellt. Dazu gehört natürlich auch die neue Nationalpark-Radroute im Herzen der NationalparkRegion. Ebenfalls vorgestellt werden die 10 ausgeschilderten Radquerungen durch den Nationalpark. Die Darstellung des Wegenetzes ermöglicht es, Touren miteinander zu verbinden oder abzukürzen und so die gesamte Nationalpark-Region zu entdecken. Die Darstellung reicht vom kurzen Weg für die sportliche Runde zwischendurch bis hin zu überregionalen Streckenwegen, für die man Zeit und Ausdauer (oder das passende E-Bike) mitbringen sollte. Ein idealer Einstieg also zur persönlichen Vorbereitung auf die nächste Tour.

Ergänzend zur Kartenübersicht bietet die Broschüre wichtige Basisinfos zum jeweiligen Weg. Detailliertere, tagesaktuelle Informationen erhält man online mittels Scannen eines QR-Codes. Die Raderlebniskarte ist ab sofort kostenlos in allen Tourist-Informationen der Nationalparkregion erhältlich. Online bestellen können Sie die Karte hier.

10.05.2021

Im EdelSteinLand wird jetzt (edel)gebloggt!

Wir haben den EdelBlog erstellt, auf dem jeder, der möchte, aus dem EdelSteinLand berichten kann. Egal ob man aktiv im EdelSteinLand unterwegs ist und von Touren, Orten, Erlebnissen erzählt oder ob Anbieter der Region Einblicke in ihre tägliche Arbeit geben und über Neuigkeiten und Aktionen zu ihrem Betrieb/ihren Produkten informieren - all das kann in Blogbeiträgen über die Plattform veröffentlicht werden. Die Beiträge werden zudem auf den wichtigsten Social-Media-Kanälen gestreut.

Zu den neun EdelThemen „Schmuck & Edelsteine“, „Essen & Trinken“, „Übernachten & Wohlfühlen“, „Köstlichkeiten & Leckereien“, „Naturerlebnisse & Aktivitäten“, „Kultur & Sehenswertes“, „Kids & Action“, „Hunde & ihre Menschen“ und „Kelten, Römer & Ritter“ kann ab sofort gebloggt werden und die EdelEvents warten darauf, mit großen und kleinen Veranstaltungen, Festen und Festivals befüllt zu werden.

Hierbei kommen die Protagonisten aus dem EdelSteinLand zu Wort aber auch Gäste und Kunden haben die Möglichkeit, von ihren Erlebnissen zu berichten, sowie Empfehlungen und Tipps zu geben. 

Wer neugierig ist, sich Inspirationen holen oder EdelBlogger werden möchte, schaut sich auf www.edelblog.de um und bloggt los!

Bei Fragen stehen wir natürlich hilfreich zur Seite - kontaktiert uns einfach über den Chat, per Mail an redaktion@edelblog.de oder telefonisch 06781/64874.

10.05.2021

echt edel: eingetragene Marke

Es ist offiziell: echt edel ist nun eine eingetragene Marke!

Wir freuen uns sehr darüber und laden Sie herzlich ein zu entdecken, wer und was unsere Region so besonders, echt edel, macht: www.echtedel.com

04.05.2021

Tolle Neuigkeiten für alle Radfahrer:

Die Nationalpark-Radrunde ist eröffnet und wartet nur darauf entdeckt zu werden!

Auf 87 Kilometern geht es über 1538 Höhenmeter einmal rund um den atemberaubend schönen Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Alle wichtigen Informationen zu der neuen Rundroute sowie den anderen Radwegen im Nationalpark finden Sie hier.

30.03.2021

Der Frühling ist da und lädt zum Picknick in der Natur ein 


Was gibt es Schöneres, als eine Tour auf den Premium-Wanderwegen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald, um die ersten Frühlingsboten und den Sonnenschein zu genießen?

Besonders viel Spaß macht die Tour natürlich mit der richtigen Verpflegung im Gepäck.

Nachdem bereits das Winterpicknick unserer Gastgeber so manche Wanderung versüßt hat, sind nun die ersten Angebote für das Frühlings- und Sommerpicknick eingetroffen:

Verpackt im apfelgrünen Beutel gibt es auch hier wieder regionale Leckereien, frisch in der Gastronomie vor Ort zubereitet. Dort bekommt der Wanderer einen fertig gepackten Picknickbeutel mit allem, was er für die Rast unterwegs braucht, schon kann es losgehen. Die Betriebe bieten jeweils ein individuelles Picknick mit ihren persönlichen Spezialitäten an.

Allen Angeboten gemein ist die Nutzung regionaler, hausgemachter und frischer Produkte. Jedes Picknick enthält Getränke, Obst/Gemüse, Herzhaftes und eine saisonale Leckerei. 

Zusätzlich dazu erhältlich: Die Wildkatz, der Wein der Nationalparkregion!


♦ Das Picknick ist auf Vorbestellung schon bald direkt bei den teilnehmenden Gastgebern erhältlich ♦

♦ Bereits jetzt gibt es dort die passenden Geschenkgutscheine – das ideale Geschenk nicht nur für Ostern ♦

♦ Die Liste der teilnehmenden Gastgeber wird nach und nach erweitert ♦

18.03.2021

Da ist er - der Edelschliff-Wein 2021 ist gefunden!

Der alleinige Sieger bei der Blindverkostung des Auswahlkomitées war ein Königsschild Jahrgang 2020 vom Weingut Honrath.

Winzer Clemens Honrath setzte sich mit seinem trockenen Riesling gegen 27 Konkurrenten durch, die durch die Bank geschmacklich überzeugten und es der Jury, nicht einfach machten. Herzlichen Glückwunsch!

Die offizielle Vorstellung des edlen Tropfens findet im Spätherbst statt, dann wird auch enthüllt, welcher Edelstein die limitierten Edelschliff-Flaschen dieses Jahr zieren wird.

09.03.2021

Liebe Besucher,

bitte beachten Sie, dass die EdelSteinLand Tourist-Informationen in Idar-Oberstein und Herrstein derzeit für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen sind. 

Sie können uns weiterhin telefonisch erreichen.

09.12.2020

 

  Vorfreude auf den nächsten Urlaub

  EdelSteinLand 2021 - das sind Mineralien, Edelsteine und Fossilien
  EdelSteinLand 2021 - das sind Schmuckwerkstätten, Museen und Ausstellungen
  EdelSteinLand 2021 - das sind Bergwerke, Schleifereien und Burgen
  EdelSteinLand 2021 - das sind Nationalpark, Premiumwanderwege und Traumschleifen
  EdelSteinLand 2021 - das sind Wandererlebnisse, Radtouren und Schatzsuche
  EdelSteinLand 2021 - das sind Spießbraten, gefüllte Klöße und Nahewein
  EdelSteinLand 2021 - das sind gemütliche Unterkünfte und herzliche Gastgeber

  EdelSteinLand 2021 - das ist facettenreich, wildromantisch und bewegend
  EdelSteinLand 2021 - das ist unser neuer Urlaubskatalog

 

Ab sofort als Download, zum Bestellen und als Online BlätterKatalog

08.10.2020

Naheland-Touristik GmbH sucht Projektleiter

Seit 2017 gibt es den Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg, der stärker in Wert gesetzt werden soll. Daher sucht die Naheland-Touristik GmbH zur Umsetzung des Projektes „Inwertsetzung des Hildegard von Bingen Pilgerwanderweges“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 30.3.2022, in Vollzeit eine(n) Projektleiter (m/w/d).

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

02.09.2020

++ Bitte beachten ++

Aufgrund von Baumfällarbeiten ist die Traumschleife "Edelsteinschleiferweg" am Montag den 7. und Dienstag den 8. September 2020 gesperrt.

Die Forstarbeiten erfolgen im ersten Wegeabschnitt hinter dem Startpunkt an der Weiherschleife, im Anstieg zum Wald (bei Nutzung der empfohlenen Laufrichtung im Uhrzeigersinn). Da eine Umleitung des Weges nicht möglich ist, erfolgt an beiden Tagen die komplette Sperrung des Weges.

Tipp: Erkunden Sie stattdessen die nächstgelegenen Traumschleifen Nahe-Felsen-Weg, Rund um die Kama und Kirschweiler Festung.

01.09.2020

Felsenkirche bleibt wegen Felssicherungsarbeiten noch bis voraussichtl. Juni 2021 geschlossen.

Am Montag, 7. September 2020, gehen die Felssicherungsarbeiten an der Felsenkirche weiter.

Die Arbeiten werden voraussichtlich einschließlich Abnahme und Dokumentation bis Mai / Juni 2021 andauern. Die Einhaltung des Zeitplans ist jedoch stark von den Wetterverhältnissen während der Bauzeit abhängig.

Weitere Informationen finden Sie hier

31.08.2020

Schnell mal hin - die Nahe-Highlights     

Nach Lust und Laune die verschiedensten Erlebnisse kombinieren... unvergessliche Augenblicke erleben... ganz besondere Momente genießen... und das alles ganz Nahe!

Wie? Einfach mal reinschauen in die Highlights der Urlaubsregion Nahe und die ganz persönlichen Favoriten kombinieren!

21.08.2020

Infotafeln in neuem Glanz: Erneuerung der touristischen Informationsbeschilderung im EdelSteinLand gestartet

Das EdelSteinLand möchte seine Gäste nicht nur online, mit seinen Printprodukten oder persönlich – vor Ort in den Tourist-Informationen - informieren, beraten und Tipps rund um den Aufenthalt geben. Zu einem Willkommenheißen in der Urlaubsregion gehören auch Informationen und Übersichtskarten in Form von Informationstafeln an wichtigen Standorten, die dem Gast einen ersten Überblick über seine Urlaubsregion bieten und die Highlights vorstellen.

Künftig erstrahlt die touristische Infobeschilderung, die aufgrund von Witterungseinflüssen stark angegriffen war und einer inhaltlichen Aktualisierung bedurfte, wieder in neuem Glanz.

Dank eines Sponsorings durch örtliche Gastgeber können die Schilder nun ersetzt werden, um wieder aktuelle Informationen in zeitgemäßem Design bereitzuhalten.

Im Rahmen einer kleinen Eröffnungsfeier mit den beteiligten Schilderpaten wurde nun das erste Schild am Standort vor der Tourist-Information in Herrstein eingeweiht. Ein Austausch der über 50 Schilder in der Edelsteinregion wird nun schrittweise erfolgen. Dabei werden die vorhandenen, intakten Rahmen weiterhin genutzt und die alten Schilder ausgetauscht bzw. überschraubt.

Wie gestaltet sich das Konzept der Schilderpatenschaften?

Pro Schild gibt es einen Schilderpaten – einen Übernachtungsbetrieb des EdelSteinLandes – der die Kosten für die Aktualisierung des jeweiligen Schildes übernimmt und dafür seinen Betrieb auf der Infotafel vorstellen darf. Um einen „Anzeigenfriedhof“ zu vermeiden, kann bewusst nur je ein Betrieb als Pate genannt werden.

Der Großteil der Patenschaften wurde dankenswerterweise von den Steinbach See Lodges in Langweiler, Herrn Stefan Rüter, übernommen. Weitere Schilderpaten sind das Ferienhaus Eulennest (Fischbach), das Ferienhaus Clarissa (Allenbach), der Campingplatz Sensweiler Mühle, Das Marienhöh (Langweiler), der Campingplatz Harfenmühle (Mörschied/ Harfenmühle) und das Hotel Hosser (Idar-Oberstein/Weierbach).

In Abstimmung mit dem Förderverein Deutsche Edelsteinstraße e.V. werden die vorhandenen Infotafeln „Deutsche Edelsteinstraße“ genutzt, die aufgrund ihrer Nutzungszeit bereits „in die Jahre“ gekommen sind.

Die neuen Infotafeln informieren anhand einer großen Übersichtskarte über die Region. Neben den beiden Ferienstraßen – Deutsche Edelsteinstraße und Hunsrück Schiefer- und Burgenstraße – werden touristische Sehenswürdigkeiten wie Museen und Bergwerke sowie eine Auswahl an Rad- und Wanderwegen vorgestellt. Um die Karte nicht zu überfrachten und eine Übersichtlichkeit zu gewährleisten, wird für nähere Informationen auf die Website des EdelSteinLandes und die örtlichen Tourist-Informationen verwiesen. Die Inhalte dienen einer ersten Information. Sie sollen den Besucher in der Region willkommen heißen und ihm eine erste Orientierung geben – kurz gesagt einfach Lust darauf machen, das EdelSteinLand zu entdecken.

Die Tafeln befinden sich an touristisch wichtigen und gut frequentierten Orten, wo sie vom Gast wahrgenommen werden, z.B. an den Sehenswürdigkeiten, an großen Parkplätzen oder Durchfahrten. Neue Standorte wie beispielsweise am Bahnhof-Idar-Oberstein sind geplant und werden das vorhandene Netz ergänzen.

14.08.2020

Hinweise zur Trockenzeit 



Nicht nur wir selbst, sondern auch unsere Wälder haben zurzeit (trotz vereinzelter Schauer) mit „trocken und heiß“ zu kämpfen.


Nach Beobachtungen und Rücksprache mit verschiedenen Forstämtern, macht das Wanderbüro Saar-Hunsrück aufmerksam, worauf es zu achten gilt: 

Auf den Wegen in der Region kommt es durch die anhaltende Dürreperiode zu sehr trockenen Böden und auch Bäumen.

Auch bei schon leichtem Wind kann es daher zu Ast- oder auch Baumbruch kommen - Bitte achtet auf die Bäume und Äste über euch!

Wenn unverhofft beim Wandern ein Gewitter oder Starkregen auftritt, sollte man sich nicht unter Bäumen oder in ganzen Wäldern in Sicherheit bringen.

Hier kann es zu Blitzeinschlag oder auch Ast- / Baumbruch kommen. Es besteht eine erhöhte Waldbrandgefahr!

Aus diesem Grund gilt aktuell mehr denn je:

Bitte kein Feuer im Wald und auf Wiesen machen.

Bitte nicht rauchen im Wald, denn schon kleine Glutreste der Zigarette reichen aus, um einen Brand zu entfachen.

Bitte kein Glas oder Glasscherben (generell keinen Müll) im Wald liegen lassen, der Brennglaseffekt kann ebenfalls Brände verursachen.


 Wir wünschen weiterhin tolle Wanderungen auf unseren Wegen im Saar-Hunsrück.

Wanderbüro Saar-Hunsrück

Zum Stausee 198

66679 Losheim am See

www.saar-hunsrueck-steig.de

13.08.2020

WICHTIGE INFORMATION
Am Freitag, 14. August, wird ab 11 Uhr eine Bombe im Nahebett in Kirn entschärft.

Für die Entschärfung muss das Stadtgebiet ab 8 Uhr weiträumig evakuiert und auch die Bundesstraße B41 zeitweilig gesperrt werden.
Betroffen sind auch Wander- und Radwege, die in diesem Zeitraum nicht betreten werden dürfen.

Neben den Kirner Wegen zählen dazu der Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg, der Weinwanderweg sowie der Soonwaldsteig! Auch der Naheradweg darf in diesem Zeitraum nicht befahren werden.

Wanderer werden gebeten, das Kirner Stadtgebiet bis 8 Uhr zu verlassen und ihre Wanderung so zu organisieren, dass sie im Zeitraum der Entschärfung nicht in die Gefahrenzone kommen!


Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Stadt Kirn.

21.07.2020

1. Veitsrodter Töpfermarkt im August 

Am Samstag, 08. und Sonntag, 09. August 2020 findet der erste Töpfermarkt auf dem berühmten Veitsrodter Marktgelände statt.

40 Töpfer- und Keramikkünstler aus dem gesamten Bundesgebiet bieten hier ihre selbst hergestellten Töpferwaren zum Kauf an und freuen sich auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen finden Sie unter www.veitsrodter-toepfermarkt.de

20.07.2020

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes liefert Ihnen einen einen Überblick darüber,

welche Regelungen zum Schutz vor Corona aktuell in Rheinland-Pfalz gelten: 

13.07.2020

 

Tolle Neuigkeiten für alle Kulturliebhaber:

Heute startet der Vorverkauf für den Theatersommer 2020.

Tickets erhalten Sie ausschließlich über Ticket Regional, unter anderem in den Büros der EdelSteinLand Tourist-Informationen in Herrstein und Idar-Oberstein.

Den Flyer mit allen Spielzeiten und weiteren wichtigen Informationen finden Sie hier.

01.07.2020

Mit der EdelSteinLand Gäste- und Familienkarte den Sommer im EdelSteinLand erleben und zusätzlich Freude schenken

Ob Bergwerke, Museen, Wildfreigehege oder historische Stätten - entspannte und abwechslungsreiche Erlebnisse für Jung und Alt zum ermäßigten Preis in vielen Sehenswürdigkeiten bietet die EdelSteinLand Gäste- und Familienkarte sowieso schon.

Jetzt wird sie mit der Sommer-Aktion der EdelSteinLand Tourist-Information doppelt interessant!

Bei jedem Kauf einer EdelSteinLand Gäste- oder Familienkarte im Aktionszeitraum vom 01.07. bis 15.08.2020 gibt es eine zweite Karte für eine weitere Person oder Familie kostenlos und mit reichlich Infomaterial dazu. So kann man für sich selbst beim Besuch der vielfältigen Sehenswürdigkeiten des EdelSteinLandes mit einer Ermäßigung von mehr als 20% Geld sparen, sowie zusätzlich jemand Besonderem „Danke“ sagen und eine kleine Freude machen. Also, wen wollen Sie ins EdelSteinLand schicken?

So funktioniert es: Einfach im Bereich „Service – Gäste- und Familienkarte“ über die Karte informieren, eine Gäste- oder Familienkarte zum regulären Preis von 2,00, bzw. 5,00 Euro bestellen und automatisch zwei Karten mit Infomaterial zugeschickt bekommen. Oder aber direkt in einem der beiden Büros der EdelSteinLand Tourist-Information in Idar-Oberstein und Herrstein eine Gäste- oder Familienkarte kaufen und eine zweite zum Verschenken gleich mitnehmen.

Bitte beachten: Wenn eine Gästekarte für Einzelpersonen gekauft wird, gibt es auch die kostenlose zweite für eine Einzelperson, ebenso bei der Familienkarte. Die Aktion gilt nur bei Kauf einer Karte über die EdelSteinLand Tourist-Information selbst, nicht in anderen Verkaufsstellen.

Nicht länger warten, der Sommer ist da – Karte kaufen, Freude bereiten, Spaß im EdelSteinLand haben!

05.06.2020

 

++ Die EdelSteinLand Tourist-Informationen

sind wieder für den Publikumsverkehr geöffnet ++

Wir freuen uns, wieder in beiden Büros für Sie da sein zu können!

Kommen Sie gerne vorbei und holen Sie sich nützliche Informationen und wertvolle Tipps für Ihren Aufenthalt bei uns im EdelSteinLand!

Unsere Öffnungszeiten finden Sie hier.

Bitte beachten Sie zum Schutz unser aller Gesundheit die Hinweise und Maßnahmen in den Räumen der Tourist-Informationen.

20.05.2020

EdelSteinLand Outdoor News

Raus in die Natur, frische Luft tanken, Neues sehen, Abenteuer erleben und herrliche Ausblicke genießen – das tut besonders im Moment richtig gut!

Die EdelSteinLand Tourist-Information hat für alle Wanderer nützliche Informationen, um den bevorstehenden Ausflug zu planen und zu einem tollen Erlebnis für alle zu machen!

Per Mail an info@edelsteinland.de können Sie ein informatives Wander-Infopaket bestellen und auf unseren Outdoor Seiten finden Sie Wissenswertes und Details zu allen Wanderwegen.

Über Freizeitaktivitäten und die aktuellen Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten informieren wir auf unserer Service Seite zur Corona-Zeit.

Neu sind die Nationalpark Hunsrück-Hochwald App, die es als kostenlosen Download gibt und die Checkliste für zukünftige Wanderprofis, mit vielen Tipps und Anregungen für das erste oder nächste Wanderabenteuer in unserer Region!

Finden Sie Ihr persönliches Erlebnis im EdelSteinLand... mit Sicherheit!

11.05.2020

Aktuelle Öffnungszeiten und besondere Informationen der Sehenswürdigkeiten im EdelSteinLand:

Deutsches Edelsteinmuseum ab Donnerstag, 14. Mai,  donnerstags bis sonntags, jeweils von 11 - 17 Uhr. Weitere Informationen: http://www.edelsteinmuseum.de/

Deutsches Mineralienmuseum ab Donnerstag, 21. Mai (Christi Himmelfahrt),  Freitag - Sonntag und an Feiertagen 11 - 18 Uhr.  Weitere Informationen: https://deutsches-mineralienmuseum.de/

Edelsteinminen Steinkaulenberg ab Freitag, 15. Mai,  täglich geöffnet von 10 - 17 Uhr,  Gruppengröße max. 5 Personen,  Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen: https://weiherschleife-steinkaulenbergwerk.de/

Historische Weiherschleife ab Freitag, 15. Mai,  täglich geöffnet von 10 - 17 Uhr,  Gruppengröße max. 2 Personen,  Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen: https://weiherschleife-steinkaulenbergwerk.de/

Industriedenkmal Jakob Bengel ab Dienstag, 12. Mai, dienstags - sonntags: 10 - 17 Uhr, Gruppengröße max. 5 Personen, Mindestabstand und Mundschutz erforderlich. Eine telefonische Anmeldung wird empfohlen. Weitere Informationen: http://www.jakob-bengel.de/

Kupferbergwerk Fischbach ab Montag, 11. Mai,  täglich 10 - 17 Uhr. Alle Besucher müssen eine Mund-Nase-Abdeckung tragen - auch während der Führung!! Alle Besucher müssen für den Worst-Case Fall ihre Adresse und ihre Telefonnummer hinterlassen. Gruppengröße (normale Führung): max. 15 Personen, Gruppengröße (barrierefreie Fürhung im Erbstollen): max. 4 Personen! => ausschließlich nach Anmeldung! Bei den normalen Führungen ist eine Anmeldung wünschenswert. Weitere Informationen: http://www.besucherbergwerk-fischbach.de/

Schloss Oberstein ab Samstag, 16. Mai, Dienstag bis Sonntag 11 - 17 Uhr. Weitere Informationen: https://www.schloss-oberstein.de/

WasserWissensWerk ab Donnerstag, 20. Mai, Mittwoch bis Freitag 13 - 17 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 10 bis 17 Uhr, Mund-Nasen-Schutz erforderlich, max. 10 Pers. in den Ausstellungsräumen. Weitere Informationen: https://wasserwissenswerk.de/

Wildfreigehege Wildenburg seit 20. April geöffnet, täglich 9 - 17 Uhr. Die Regelungen der Kontaktsperre müssen dabei beachtet werden und im Kassen- bzw. Kioskbereich gilt derzeit eine Mundschutzpflicht. Der Rundweg darf nur in einer Richtung begangen werden und Wolfsführungen und weitere Infoveranstaltungen finden vorerst noch nicht statt. Die maximale Besucheranzahl ist begrenzt. Weitere Informationen: https://www.wildfreigehege-wildenburg.de/

07.05.2020

Urlaub im EdelSteinLand bald wieder möglich!

Ab 11.05.2020 dürfen Gastronomiebetriebe in Rheinland-Pfalz unter Einhaltung der Hygineschutz- und Abstandsregeln wieder öffnen, ab 18.05.2020 folgen die Hotels. Wir informieren aktuell auf unserer Service-Seite für Gäste.

Und als kleinen Vorgeschmack, was Sie alles bei uns erwartet, gibt es ein wunderschönes, neues Video der Wirtschaftsförderung Idar-Oberstein: https://www.youtube.com/watch?v=i0tw7gpruLc  Link anklicken und genießen :)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im EdelSteinLand!

29.04.2020

  

Wanderwege im EdelSteinLand sind aktuell wieder begehbar

Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen, haben wir die gute Nachricht, dass alle Traumschleifen im EdelSteinLand, bis auf den STUMM-Eisenhütten-Weg wieder begehbar sind. Am STUMM-Eisenhütten-Weg werden im Bereich Asbach/Asbacher Hütte umfangreiche Baumfällarbeiten vorgenommen und hier ist auch keine Umleitung möglich, so dass diese Tour noch eine Zeit lang gesperrt bleiben muss.

Auch unsere Etappen 11 - 16 des Saar-Hunsrück-Steigs und die entsprechenden Abschnitte des Hildegard von Bingen-Pilgerwanderweges sind begehbar.

Wir bitten, beim Wandern auf die geltenden Vorschriften und Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu achten!

                                      

17.04.2020

     

Fotowettbewerb "Lieblingsplätze im EdelSteinLand"

Wir suchen die schönsten Fotos von euren schönsten Plätzen im EdelSteinLand - auf Facebook oder Instagram teilnehmen und tolle Genuss-Momente gewinnen!

1. Preis: 1 Flasche "Edelschliff" - die einzigartige Kombination von edlem Wein und Stein

2. Preis: 1 Flasche "Wildkatz" - Nationalparkedition

3. Preis: 1 Kochbuch "Die Hunsrücker Küche"

4.+5. Preis: je 1 EdelSteinLand Fotobooklet

und jeweils gratis dazu eine EdelSteinLand Familienkarte oder zwei Gästekarten zum Entdecken weiterer Foto-Spots bei uns sobald dies wieder möglich ist.       

Teilnahmebedingungen:

Veranstalter und somit verantwortlich für diese Aktion ist EdelSteinLand, Hauptstr. 419, 55743 Idar-Oberstein. Eine Barauszahlung der Gewinne oder eine Übertragung der Gewinnansprüche ist nicht möglich. EdelSteinLand kann diese Aktion jederzeit ohne Angabe von Gründen einstellen; ein Anspruch auf Ersatzleistungen oder Kompensation besteht generell nicht.

Posten Sie zur Teilnahme an der Aktion Ihr Foto auf unserem Facebook-Account als Kommentar unter dem entsprechenden Beitrag oder senden Sie es als Privatnachricht auf unserer Instagram-Seite. Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Die Teilnahme kann von Freitag, 17.04.2020, 15:00 Uhr bis Dienstag, 21.04.2020, 23:59 Uhr erfolgen.

Es gewinnen die fünf Fotos mit den meisten Likes, die diese Teilnahmebedingungen erfüllen. Bei mehreren Fotos mit gleicher Anzahl Likes entscheidet das Los. Die Gewinner werden am Mittwoch, 22.04.2020 von uns benachrichtigt. Die Gewinner müssen anschließend per Mail an info@edelsteinland.de Ihre Adresse mitteilen und der Gewinn wird an diese Adresse versendet.

Mit der Teilnahme an der Aktion willigen Sie in die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Diese Daten nutzen wir zur Durchführung und Abwicklung der Aktion und um Sie im Falle eines Gewinns zu benachrichtigen. Die Weitergabe von Teilnehmerdaten an Dritte erfolgt ausschließlich zum Zweck der Gewinnübergabe, also des Gewinnversands. Sie können die Einwilligungen jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weiterhin erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihr Foto unter Nennung des Urhebers auf unserer Internetseite www.edelsteinland.de und unseren Social Media Kanälen veröffentlichen.

06.04.2020

Virtuelle Werkstätten 2020“

- das EdelSteinLand und die Initiative „Offene Werkstätten“ bringen kostbare Momente in Ihr Wohnzimmer

Gemeinsam bieten wir eine virtuelle Tour durch die Werkstätten und Ateliers der an den „Offenen Werkstätten“ beteiligten Betriebe an.

Es ist einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender des EdelSteinLands: Immer am Wochenende vor Ostern finden die „Offenen Werkstätten“ statt. Die teilnehmenden Schmuckbetriebe öffnen ihre Türen und laden auf einer Reise durch die Werkstätten dazu ein, außergewöhnlichen Schmuck, kostbare Edelsteine und neue und traditionelle Arbeitstechniken zu entdecken.

In diesen Zeiten, können schmuckbegeisterte und -interessierte Menschen jedoch nicht ins EdelSteinLand kommen, Veranstaltungen werden im besten Falle verschoben und viele Menschen freuen sich über etwas Zerstreuung und Ablenkung. Die Tourist-Informationen des EdelSteinLandes laden daher gemeinsam mit den beteiligten Gestaltern, Schleifern und Goldschmieden der „Offenen Werkstätten“ zu einer virtuellen Tour durch die Werkstätten ein.

Bummeln Sie per Mouseklick durch die Werkstätten und besuchen Sie sie am 26. und 27.09.2020 dann persönlich und real - Sie werden von der Vielfalt und dem Ideenreichtum der Schmuckgestaltenden im EdelSteinLand begeistert sein!

> hier geht es zu den "Virtuellen Werkstätten"

16.03.2020

++ Geänderte Erreichbarkeit der Tourist Informationen EdelSteinLand ++

Da Gesundheit auch bei uns an erster Stelle steht, werden die Tourist Informationen des EdelSteinLandes wegen der Ausbreitung des Corona-Virus

in Idar-Oberstein ab 16.03.20 und Herrstein ab 17.03.20

für den Publikumsverkehr geschlossen.

Wir sind weiterhin für Sie telefonisch für allgemeine Fragen erreichbar von montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

unter 06781/64871 in Idar-Oberstein und 06785/791400 in Herrstein oder per Mail an info@edelsteinland.de.

Die einzelnen Mitarbeiter erreichen Sie weiterhin unter den im Menü "Service - Ansprechpartner" angegebenen Kontaktdaten.

Leider können wir derzeit keine Buchungen für Übernachtungen, Arrangements und Gästeführungen annehmen.

Wir hoffen, mit diesen Maßnahmen unseren Teil zu einer Verlangsamung des Epidemieausbruchs beitragen zu können, bitten um Ihr Verständnis und wünschen allen in Nah und Fern Gesundheit und Optimismus!

11.03.2020

++ Der Aktionstag muss leider abgesagt werden++

 

WasserWissenswerk - aktiv zum Thema Wasser im EdelSteinLand

Aktionstag im EdelSteinLand

Weltwassertag im WasserWissensWerk am 22. März 2020

mit Naturpark-Heimatexkursion auf der Traumschleife „Köhlerpfad am Steinbach“


Die Vereinten Nationen haben den 22. März jedes Jahres zum Weltwassertag ausgerufen. Ziel ist es, dem global bedeutsamen Thema Wasser Bedeutung und Aufmerksamkeit zu widmen.

Der Wasserzweckverband im Landkreis Birkenfeld, die Tourist-Information EdelSteinLand und der Naturpark Saar-Hunsrück beteiligen sich mit einem Aktionstag rund um das WasserWissensWerk und die Steinbachtalsperre bei Kempfeld am internationalen Tag des Wassers.

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher: ein Vortrag zum Thema "Wie funktioniert Klimawandel", eine kurze Führung durch das WasserWissensWerk, eine Besichtigung der Steinbachtalsperre und eine geführte Wanderung auf der Traumschleife "Köhlerpfad am Steinbach" in Begleitung der Deutschen Edelsteinkönigin Bettina Reiter.

Informationen sowie Kontakte zur Anmeldung zum Weltwassertag im EdelSteinLand

Traumschleife Köhlerpfad am Steinbach im EdelSteinLand - Aussicht auf Steinbachtalsperre.

04.03.2020

Vorsicht bei Windbruch - Sperrungen Wanderwege

Durch die jüngsten Stürme und den starken Schneefall der vergangenen Woche kam es im gesamten EdelSteinLand zu Windbruch.

Die Stadtverwaltung Idar-Oberstein weist darauf hin, dass es auch weiterhin auf Wald- sowie innerstädtischen Verbindungswegen zur Gefährdung von Wanderern und Spaziergängern durch herabfallende Äste und umstürzende Bäume kommen kann. Betroffen hiervon sind auch die Wanderwege wie Traumschleifen, SaarHunsrück-Steig, Nahesteig und Hildegardweg. Aufgrund der Vielzahl der Sturmschäden können diese nicht alle zeitnah beseitigt werden. Daher bittet die Stadtverwaltung darum, die betroffenen Wege zur eigenen Sicherheit vorläufig nicht zu begehen.

Weiterhin sind auch die Wanderwege in der Nationalpark-VG Herrstein/Rhaunen derzeit bis auf Weiteres gesperrt - dies betrifft neben den Traumschleifen auch hier den Hildegard Pilgerwanderweg, den Nahesteig und den Saar-Hunsrück-Steig. Somit sind 11 unserer 12 Traumschleifen bis auf Weiteres leider nicht begehbar, nur der Mittelalterpfad konnte bereits wieder freigegeben werden.

Zur Zeit werden an allen Einstiegsportalen der betroffenen Traumschleifen Sperrhinweise angebracht, die die Wanderer informieren. Zur Ihrer eigenen Sicherheit bitten wird dringend um Beachtung der Sperren. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unsere Wanderwege schnellstmöglich wieder in der gewohnten Qualität für Sie begehbar und sicher zu machen. Über Freigaben informieren wir an dieser Stelle und auch über unseren Facebook-Account.

Hier die komplette Auflistung, der derzeit gesperrten Wanderwege:

-Traumschleifen: Hahnenbachtaltour - Via molarum - STUMM-Orgel-Weg - STUMM-Eisenhütten-Weg - Zwischen den Wäldern - Köhlerpfad am Steinbach - Nationalpark-Traumschleife Kirschweiler Festung - Kupfer-Jaspis-Pfad - Rund um die Kama - Nahe-Felsen-Weg - Edelsteinschleiferweg

- Premium-Fernwanderwege: Saar-Hunsrück-Steig Etappen 11-15 - Hildegard von Bingen-Pilgerwanderweg Etappen 1+ 2 und der

- Nahesteig

Die Traumschleife Mittelalterpfad ist begehbar!

Wir informieren zeitnah über Veränderungen und bitten um Ihr Verständnis.

25.02.2020

Das EdelSteinLand zu Gast beim Business Frühstück bei Antenne Bad Kreuznach 

Gleich zwei Gesprächspartner aus dem EdelSteinLand haben in den letzten Tagen beim Business Frühstück bei Antenne Bad Kreuznach unsere Region vertreten und beim kurzweiligen Talk mit Moderator Thorsten Subat viele interessante Informationen an den Mann und die Frau gebracht.

Wer es verpasst hat, hier die Links zum Nachhören:

Das ganz besondere Frühstück unter Tage mit Nicolai Bollenbach vom Historischen Kupferbergwerk u.a. zum "Alten Steiger", zu 2000-Jahre alten Geschichten und ganz aktuellen 3D-Erlebnissen:

https://www.antenne-kh.de/news/view/20111/18011/Das_Antenne_Business_Fruehstueck_vom_18_02_2020.html

Und das Gespräch mit Rouven Voigt, Vorsitzender des Fördervereins Deutsche Edelsteinstraße, u.a. zu Traditionen in der Edelsteinverarbeitung, der Einzigartigkeit der Edelstein-Region und zur Wahl der Deutschen Edelsteinkönigin:

https://www.antenne-kh.de/news/view/20111/18026/Das_Antenne_Business_Fruehstueck_vom_21_02_2020.html

Viel Spaß beim Zuhören!

07.02.2020

Ein brillantes Erlebnis - Das EdelSteinLand in Bildern

Seit dem Jahreswechsel gibt es etwas Neues von und bei uns: Das EdelSteinLand Fotobüchlein. Auf 36 Seiten erzählen hochkarätige Fotoaufnahmen von den Schätzen der Edelsteinregion. Nicht nur Gäste, auch Einheimische sind begeistert von der spannenden Bilder-Reise durch die Vielfalt unserer Naturlandschaften und Sehenswürdigkeiten!

Erhältlich sind die Fotobooklets kostenlos bei den Tourist-Informationen des EdelSteinLandes in Herrstein und Idar-Oberstein - Info-Tel.: 06781-64871 oder können hier online bestellt werden.

16.12.2019

 

  Öffnungszeiten im Winter 2019/2020

   Die Tourist-Informationen haben im Winter wie folgt für Sie geöffnet:

   Büro Idar-Oberstein: Mo - Fr 10:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00

   23.12., 27.12. und 30.12.2019 geschlossen

   Büro Herrstein: Mo - Fr 09:00 - 12:00 und 13:30 - 17:00

   27.12. und 30.12.2019 geschlossen

   Hier haben wir die Öffnungszeiten der im Winter geöffneten Sehenwürdigkeiten

   für Sie zusammengestellt.

26.11.2019

                                    

Es ist soweit - am Wochenende startet die Weihnachtsmarkt-Zeit im EdelSteinLand!

In Idar-Oberstein finden zeitgleich der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Markt- und Museumsplatz und der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Oberstein statt. Über einen Shuttle-Service sind die beiden Standorte verbunden. Auch Hammerstein und Göttschied laden zu ihren Weihnachtsmärkten ein. Genießen Sie die ersten Plätzchen, kosten Sie den ersten Glühwein und schlendern Sie gemütlich durch die kleinen Budengässchen, die viel Traditionelles und Regionales anbieten. 

Wir wünschen einen schönen 1. Advent und viel Spaß beim vorweihnachtlichen Bummel!

                                                                                      

15.11.2019

Am 14.11.2019 wurde der 21. Edelschliff und die 2. "WildKatz"-Edition im Diamanthotel in Idar-Oberstein vorgestellt.

Der Edelschliff 2019 ist ein charakterstaker Riesling und kommt aus dem Weingut Honrath in Langenlonshein. Die 0.75l-Flasche ziert in diesem Jahr ein Tigerauge, eine Varietät des Minerals Quarz, das für Mut, Schutz und Sicherheit steht. Die Wildkatz 2019, ein Weißburgunder feinherb, kommt aus dem Weingut Ritter in Guldental. Diese 0,5l-Flasche ist mit einem Anhänger aus Schiefer, der das eingravierte Logo des Nationalparks Hunsrück-Hochwald zeigt, an einem Lederband ausgestattet.

Beide Weine eignen sich hervorragend als Gastgeschenk oder in der bevorstehenden Weihnachtszeit als Geschenk oder für den eigenen Genuss und sind bei uns in den Tourist-Informationen Idar-Oberstein und Herrstein erhältlich.

02.11.2019

a

Unser neuer Urlaubskatalog EdelSteinLand Erleben 2020 – so umfangreich wie nie zuvor! Neben der Edelsteinregion rund um Idar-Oberstein, Herrstein und Rhaunen sind erstmals Angebote und Gastgeber aus Birkenfeld, Thalfang und Baumholder enthalten. Auf 88 Seiten informiert der Katalog über ein breit gefächertes Angebot rund um Edelsteine, Natur und Kultur sowohl für Gruppen als auch für Familien und Individualreisende.

Wer sich für die faszinierende Welt der Edelsteine interessiert kann sich auf den "Weg der Edelsteine" begeben - geheimnisvolle Minen und Bergwerke, historische und moderne Schleifereien und faszinierende Museen erwarten den Gast, der auch selbst auf Schatzsuche gehen, beim Schleifen und Schmuck gestalten kreativ werden oder ein Seminar zum Thema Edelsteinkunde besuchen kann.

Bezaubernde Orte, wie das mittelalterliche Herrstein, warten darauf erkundet zu werden und nehmen jeden mit ihrem Charme gefangen.

Damit aber nicht genug - die Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald mit wildromantischen, beeindruckenden Landschaften, einer Vielzahl an Premium Wanderwegen und der spannenden keltisch-römischen Kulturgeschichte bietet fantastische Naturerlebnisse auf den Spuren scheuer Wildkatzen, durch alte Buchenwälder und mystische Moore und entlang idyllischer Bach- und Flussläufe, die zu ausgiebigen Touren einladen.

Freundliche Gastgeber erwarten die Gäste - ob komfortables Sterne-Hotel, gemütliche Pension, Ferienwohnung und Campingplatz oder rustikaler „Urlaub auf dem Bauernhof“: Dank der informativen Hausanzeigen und der übersichtlichen Zeileneinträge findet man auf einen Blick die passende Unterkunft. Darüber hinaus enthält der Katalog Informationen zu Events, zur Gastronomie und zu den Edelsteinbetrieben im EdelSteinLand. 

Erhältlich ab sofort kostenlos in den Büros der Tourist-Information EdelSteinLand in Idar-Oberstein und Herrstein Tel.: 06781-64871, info@edelsteinland.de, in den Tourist-Informationen Birkenfeld, Baumholder und Thalfang, über unseren Bestell-Service oder hier zum Online-Blättern.

31.10.2019

Am Wochenende ist es wieder so weit: Im historischen Ortskern von Herrstein findet der traditionelle Martinimarkt statt!

Wie in alten Zeiten werden die Marktstände in den engen, mittelalterlichen Gassen aufgeschlagen und das vorweihnachtliche Ambiente begeistert die zahlreichen Besucher.

Ein vielfältiges Warensortiment wartet auf die Besucher, viele regionale Leckereien sind zu kosten - z.B. das im alten Backhaus zubereitete Bauernbot, das nur zum Martinimarkt gebacken wird - und für gute Unterhaltung sorgen Platzkonzert, Feuerwerk, Martinirock und der abschließende Martinsumzug.

Es lohnt sich auf jeden Fall am Samstag und/oder Sonntag in Herrstein vorbei zu schauen!

29.10.2019

Die Traumschleife “Hahnenbachtaltour“ ist zur Zeit wegen umfangreicher Forstarbeiten leider nicht begehbar.

Wir informieren an dieser Stelle, wenn die Sperrung aufgehoben ist.

20.09.2019

UPDATE

Das Besucherbergwerk Herrenberg ist wieder geöffnet!

++Wichtige Info für unsere Gäste++

Das Besucherbergwerk Herrenberg in Bundenbach ist derzeit wegen Steinschlag leider gesperrt und kann nicht besucht werden! Die Sperrung wird nach derzeitigem Stand bis Ende nächster Woche andauern.

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis für die Maßnahme und werden auf dieser Seite informieren, sobald die Sperrung aufgehoben wurde.

04.09.2019

Schinderhannes-Räuberfest in Herrstein am

07. und 08. September 2019

  Mittelalter, fertig, los!

Der Schinderhannes mit seiner Bande, das „Gauklerpack“, über 100 Künstler-Handwerker und Bauern, sowie Spielleute, Hexen, Zauberer und Feuerkünstler füllen die Gassen des historischen Ortskerns mit buntem Leben und versetzen zurück in die gute, alte Zeit... Duftendes Holzofenbrot, Käse, Hausmacher Wurst, Marmeladen, Honig, Öle, Säfte, geräucherter Fisch, Kartoffeln, Gemüse und saftiges Obst aus der Region verzaubern die Besucher mit der Fülle der Natur und verwöhnen den Gaumen… Kinder haben ihren Spaß bei der Märchenerzählerin, beim Bogenschiessen, Pferdereiten, Silber und Messer schmieden, Filzen lernen, Puppenspiel und Theater…

Im malerischen Herrstein findet am 07. und 08. September das 32. Schinderhannes-Räuberfest mit großem Handwerker- und Bauernmarkt und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm statt.

Ankündigung

03.09.2019

Update zu den Felssicherungsarbeiten an der Felsenkirche

Am Samstag, 07.09.19, findet ein weiterer Hubschraubereinsatz statt

Um den unteren Fangzaun installieren zu können, werden Materialien per Hubschrauber zur Baustelle geflogen und umgehend eingebaut. In der Zeit von 07:00 bis 12:00 wird am Samstag aus Sicherheitsgründen die Hauptstraße vom Hotel Schloßschenke (Nr. 442) bis zur Pizzeria Costa Smeralda (Nr. 484) für den PKW- und Fußgängerverkehr gesperrt; ebenso bleiben dort die Geschäfte geschlossen und es wird ein Parkverbot angeordnet. Die Einfahrt von der Naheüberbauung in die Hauptstraße ist dann nicht möglich und auch die Fußgängerbrücke am Stadttheater wird gesperrt. Während der Hubschrauber zur, bzw. von der Einsatzstelle an- und abfliegt, wird der Verkehr auf der Naheüberbauung (B41) in Fahrtrichtung Birkenfeld jeweils kurzfristig gestoppt.

Ganz schön was los rund um unsere Felsenkirche -  wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen, die ja dazu beitragen, dass sie möglichst bald wieder besucht werden kann. Bis dahin haben wir viele weitere attraktive Sehenswürdigkeiten im EdelSteinLand, die einen Besuch auf jeden Fall lohnen!

 

19.03.2019

Wanderevents im EdelSteinLand

Wanderwochen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald

6. Wanderwochen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald

Wandern und kulinarische Köstlichkeiten genießen: Vom 27. April - 12. Mai 2019 finden die 6. Wanderwochen der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald statt.

Zwölf unterschiedliche Themenwanderungen stehen auf dem Programm: „Auf den Spuren von Oma‘s Küche“, oder zusammen mit der Kräuterhexe geht es auf Entdeckungstour über abwechslungsreiche Pfade mit kulinarischen Erlebnissen. Wildkräuter der Kelten, Römer und Ritter werden entdeckt aber auch Dolce Vita im Hochwald bei einer Probierwanderung durch die italienische Küche gelebt. 

Als Bestandteil der 2018 besiegelten Kooperation mit dem Outdoorfachhändler McTREK Outdoor Sports, findet unter anderem an der Nahequelle eine McTREK Familienwanderung statt. Der familienfreundliche Premiumweg Nahequelle-Pfad wurde erst 2018 mit dem McTREKInnovationspreis ausgezeichnet.

Informationen zu den verschieden Touren sowie Anmeldemöglichkeiten erhalten Sie in allen teilnehmenden Tourist-Informationen oder unter https://www.nationalparkregion-hunsrueck-hochwald.de/wanderwochen.html.

Wir freuen uns auf genussvolle Momente mit Ihnen in der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald!

Hier finden Sie den Flyer zum Download. 

Die Touren im EdelSteinLand im Überblick:

Erlebnis Mittelalterpfad – Auf den Spuren von Omas Küche

Sonntag, 28. April 2019, 14.00 – 18.00 Uhr

Weitere Informationen

Baumblütenfest mit Genusswanderung

Mittwoch, 1. Mai 2019, ab 10.30 Uhr,

Weitere Informationen

Knoblauchrauke & Co. – Wildkräuter der Kelten, Römer und Ritter im Tal der Jahrtausende:

Freitag, 3. Mai 2019, 14.30 – 18.00 Uhr

Weitere Informationen 


Nahe.Wander.Sommer 2019Nahe.Wander.Sommer 2019 

Die Sonne lacht, die Wanderstiefel warten und los geht’s ab dem 14. April zum Wandern an die Nahe. Bis in den Oktober hinein finden unterschiedliche Wandererlebnisse statt. Insgesamt werden 23 Touren von der Nahequelle bei Selbach bis ins Rhein-Nahe-Eck bei Bingen am Rhein angeboten.

Auch im EdelSteinLand werden im Rahmen des Wandersommers attraktive Touren angeboten:

01.05. Genusswanderung rund um Mackenrodt

03.05. "Knoblauchrauke & Co." - Wildkräuter-Wanderung, Bundenbach-Rudolfshaus

18.05. Genusswanderung durch den Königswald am Fuße der Wildenburg, Herborn

01.09. Wein-Wald-Wiesen-Wanderung, Hintertiefenbach bei Idar-Oberstein

07./08.09. Erlebnis Mittelalterpfad: Schinderhannes-Räuberfest und geführte Wildkräuterwanderung, Herrstein

Eine Übersicht über alle Touren finden Sie hier.

18.03.2019

Felssicherungsarbeiten in Oberstein dauern weiter an

Felsenkirche weiterhin geschlossen

Liebe Besucher, Spaziergänger und Wanderer,

die Felssicherungsarbeiten im Stadtteil Oberstein oberhalb der Felsenkirche dauern aufgrund von vorher nicht absehbarem Mehraufwand weiterhin an. Aus diesem Grund bleibt die Felsenkirche voraussichtlich bis Ende 2020 geschlossen.

Bitte beachten Sie, dass der Weg zum Schloss, sowie der Zuweg zum Saar-Hunsrück-Steig, zur Traumschleife Nahe-Felsen-Weg und dem Hildegard-von-Bingen Pilgerwanderweg umgeleitet ist, da die Benutzung der Wege unterhalb der Arbeiten lebensgefährlich sein kann.

Immer wieder werden in diesem Bereich die Absperrungen aufgebrochen, was einerseits gefährlich ist, andererseits aber auch einem Straftatbestand entspricht. Die Stadtverwaltung bittet die Anlieger um sachdienliche Hinweise.

Umleitungsschilder

07.03.2019

Echt edel 2. Sieger beim Goldenen Stadttor

 

Das Magazin echt edel und die Internetseite https://www.echtedel.com/ wurden bei der Preisverleihung des Goldenen Stadttors 2019 auf der ITB Berlin mit dem 2. Preis in der Kategorie „Print Advertising“ gekürt.

Karina Wagner und Dietmar Brunk von der Tourist-Information EdelSteinLand waren vor Ort, um im Internationalen Club Berlin die Auszeichnung in Empfang zu nehmen.

Die Pressemitteilung mit weiteren Informationen finden Sie hier:

https://www.edelsteinland.de/de/presse/pressemitteilungen/20190307-echt-edel-goldenes-stadttor.html

Echt edel 2. Sieger

19.02.2019

Neuer Infoflyer für Hundebesitzer

Mit dem Hund durch den Hun(d)srück

WUFF macht’s möglich.

Hundehalter kennen den Unterschied zwischen „Hunde erlaubt“ und „Hunde willkommen“. Im Hunsrück sind VIERBEINBER dank des Angebotes der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald sogar HERZLICH WILLKOMMEN. In der traumhaft schönen Landschaft zwischen Mosel, Nahe und Rhein wird aus dem Gassigang eine Abenteuertour. Schmale Pfade, breite Wanderwege, charmante Höhenunterschiede und abwechslungsreiche Flora und Fauna bilden die perfekte Kulisse für echte Quality Time mit Hund. Eine große Anzahl an Unterkünften, bei dem sich der Vermieter gleichermaßen auf Mensch, Kind und Hund freut, macht die Urlaubsvorbereitung angenehm einfach.

Das umfangreiche Angebot im Naturpark Saar-Hunsrück und rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald bietet genug Abwechslung für einen knackigen Wochenendtrip, scheut sich aber auch nicht davor, den Jahresurlaub mit wunderbaren Erinnerungen zu füllen. Themenwanderungen, Hunde-Freizeitpark, Ranger- oder Radtouren, Trainingsangebote, Burgen und Museen – was Sie wünschen, es ist bereits angerichtet und wartet auf Sie.

Mehr Information, Unterstützung bei der Suche nach der passenden Unterkunft oder den ein oder anderen „Geheimtipp“ erhalten Sie in den Tourist-Informationen vor Ort oder unter www.nationalparkregion-hunsrueck-hochwald.de. Fragen Sie auch unbedingt nach dem Flyer „WUFF“ Urlaub- und Freizeitgestaltung mit dem Hund – im Hun(d)srück.

Der Flyer ist ab sofort in den Büros Herrstein und Idar-Oberstein erhältlich.

WUFF! Freizeit im Hun(d)srück

14.12.2018

Magazin echt edel ab sofort online unter www.echtedel.com

Echtes Handwerk & innovative Künstler aus dem EdelSteinLand!


Von der positiven Resonanz auf das im Sommer 2018 erschienene brillant mineralische EdelSteinLand-Magazin, war es dem EdelSteinLand ein besonderes Anliegen, etwas an die Protagonisten des Magazins zurückgeben. Mit www.echtedel.com wurde

in Zusammenarbeit mit der Agentur Soonteam eine Internetseite gestaltet, auf der echtes Handwerk innovativer Schmuckdesigner präsentiert wird. Somit können sich ab sofort die Schmuck-Designer und Edelsteinkünstler aus dem 36-Seiten starken Hochglanzmagazin auch auf www.echtedel.com wiederfinden. Nach der Printversion, die sowohl in den Tourist-Informationen, auf regionalen und überregionalen Veranstaltungen, bei touristischen, wirtschaftlichen und politischen Vertretern, bei der Presse als auch bei Besuchern auf den Messen in Dresden,  München und Hamburg auf viel Interesse stieß…gibt es jetzt die ONLINE-VERSION! ….mit Vorstellung der Schmuck-Designer, Blättermagazin, Veranstaltungen rund um edle Steine sowie Urlaub im EdelSteinLand.

Kurz und knapp: Ein Einblick ins authentische Handwerk kreativer Schmuckkünstler im EdelSteinLand!
Doch damit nicht genug… es geht weiter: Anfang 2019 werden die Fremdsprachenversionen von www.echtedel.com EN, FR, NL an den Start gehen!


Wer eine gedruckte Ausgabe von echt edel in den Händen halten möchte, bekommt diese selbstverständlich kostenfrei bei den Tourist-Informationen EdelSteinLand in Herrstein, Brühlstr. 16 und in Idar-Oberstein, Hauptstr. 419. Info-Tel.: 06781-64871. Schauen Sie rein – es lohnt sich!


26.11.2018

Öffnungszeiten der Schmuck- und Edelsteingeschäfte 2019

Die Schmuck- und Edelsteingeschäfte in der Stadt Idar-Oberstein sind an Sonn- und Feiertagen im Jahr 2019 wie folgt geöffnet:

Ab Sonntag, 17.03.2019, darauf folgend alle Sonn- und Feiertage bis einschließlich 27.10.2019,

jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Blick auf Fußgängerzone und Marktplatz, Foto: E. Dubois

17.04.2018

SWR-Sendereihe "Spuren im Stein - Der Hunsrück"

Wussten Sie, dass der Hunsrück einst von einem Meer bedeckt war, in dem riesige, räuberische Panzerfische lebten? Und wie konnten aus feuerspeienden Lavaströmen Edelsteine wachsen?
Lassen Sie sich überraschen, was es in diesem interessanten Bericht alles über das EdelSteinLand zu erfahren gibt!

Hier geht es zum Bericht

Unterkunft & Buchung

Kontakt

Tourist-Information
EdelSteinLand

Hotline +49(0)6781/64-871

Schreiben Sie uns: Kontakt

Quick-Finder