Tagesaktuelle Infos

18.03.2019

Het rotsbeschermingswerk in Oberstein gaat verder

Felsenkirche blijft gesloten

Beste bezoekers en wandelaars,

Het werk dat de rots beveiligt boven de rotskerk zal naar verwachting ten minste tot tegen eind 2020 duren.
Houdt u er rekening mee dat de weg naar het kasteel, en de feeder pad naar het Saar-Hunsrück Steig, de Traumschleife Nahe-Felsen-Weg en de Hildegard-von-Bingen pelgrimsroute is afgeleid van de markt.

Het gebruik van de paden onder de Felsenkirche kan fataal zijn.

Dit betekent ook dat de rotskerk, terwijl het rotsbeveiligingswerk plaatsvindt, niet toegankelijk is.
Steeds weer worden de barrières afgebroken op dit gebied, dat zowel gevaarlijk, maar dan ook overeen met een misdrijf.

omleiding schild

26.11.2018

Openingstijden van de sieraden- en edelsteenwinkels 2019

De sieraden- en edelsteenwinkels in Idar-Oberstein zijn op zon- en feestdagen in 2019 als volgt geopend:

Van zondag 17.03.2019, alle zondagen en feestdagen inbegrepen tot 27.10.2019,

van 10:00 tot 18:00 uur.

Blick auf Fußgängerzone und Marktplatz, Foto: E. Dubois

26.11.2018

Traumschleife Bärenbachpfad in Baumholder closed

Forest work will be carried out on large stretches of the Traumschleife Bärenbachpfad in the near future. For this reason, the trail is closed for hikers and walkers until the beginning of January 2019.

 

More information can be found here:

22.10.2018

22. Deutsche Edelsteinkönigin gekrönt

Die Deutsche Edelsteinstraße hat eine neue Repräsentantin: Am Abend des 20. Oktober 2018 wurde das Geheimnis um die neue Deutsche Edelsteinkönigin bei der Krönungs-Gala im Klosterhotel Marienhöh in Langweiler gelüftet: Die 22. Deutsche Edelsteinkönigin heißt Bettina Reiter! 

Unterstützt von namhaften Sponsoren und der Verbandsgemeinde Herrstein präsentierte der Förderverein Deutsche Edelsteinstraße e.V. seinen Gästen ein abwechslungsreiches Programm.

Neben dem Auftritt der Golden Swing Big Band begeistert Sängerin Daisy C. Black die anwesenden Gäste mit ihrer unvergleichlichen Stimme. Weiter konnten die Organisatoren den bekannten, aus Idar-Oberstein stammenden Comedian Lars Hohlfeld verpflichten. Als Headautor war er u.a. für Sendungen wie „7 Tage 7 Köpfe“ tätig. Magische Momente bescherte Zauberer Jakob Mathias. Mit seinen erst 22 Jahren gehört er bereits zu der Weltelite der Magier.

Sowohl die Verabschiedung der amtierenden Edelsteinkönigin Anna-Lena Märker als auch die Krönung der Deutschen Edelsteinkönigin 2018-2020 standen natürlich im Mittelpunkt des Abends: Nach einem emotionalen Abschied gab Anna-Lena Märker ihre Krone feierlich an die neue Repräsentantin der Deutschen Edelsteinstraße, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, weiter.

In einem ersten Interview stellte sich Bettina die I. dem begeisterten Publikum vor: Die 26-jährige Rechtsfachwirtin arbeitet in einer Kanzlei in Idar-Oberstein. Ein schöner Zufall: Die junge Frau wurde nicht nur in Langweiler zur Edelsteinkönigin gekrönt, sondern das Dorf an der Deutschen Edelsteinstraße ist seit jeher ihr Heimatort. „Über Generationen waren Edelsteine, die Tradition des Schleifens und das Herstellen von Schmuck der Grundstein meiner Familie. Mein Urgroßvater und Großvater betrieben Schleifereien und Edelsteinhandel. Mein Vater hat ebenfalls den Beruf des Edelsteinschleifers erlernt“ – ideale Voraussetzungen für ihr Amt als Deutsche Edelsteinkönigin. 

In ihrer Freizeit tanzt Bettina die I. beim Karnevalverein. Eher ungewöhnlich für eine Majestät sind da schon ihre Hobbies Kickboxen und Motorradfahren. Selbst beschreibt sie sich als freundlich, hilfsbereit und zielstrebig – letzteres hat sie der Jury sehr beeindruckend beim Casting bewiesen. Ihre Lieblingsedelsteine sind Saphir, Amethyst und Rubin.

In ihrer zweijährigen Amtszeit wird Königin Bettina den Förderverein Deutsche Edelsteinstraße und das EdelSteinLand auf zahlreichen Terminen weltweit vertreten und so auf die regionalen Alleinstellungsmerkmale rund um die Themen Edelsteine und Schmuck aufmerksam machen.

„Die Leidenschaft und die Begeisterung zu den Steinen wurden mir bereits in die Wiege gelegt, sodass mich die Welt der Edelsteine schon von Kind an faszinierte.“ So Bettina zu ihrer Motivation sich als Repräsentation der Edelsteinregion zu bewerben. „Ich bin hier in der Region der Edelsteine aufgewachsen und fühle mich deshalb mit meiner Heimat und der Deutschen Edelsteinregion tief verbunden!“

Die Deutsche Edelsteinkönigin wurde von einer Jury bestehend aus Vorstandsmitgliedern und Sponsoren im Rahmen eines Castings gewählt. So stand bereits im Frühjahr fest, dass Bettina Reiter die neue Repräsentantin wird. Die Monate vor ihrem Amtsantritt hat Bettina genutzt, um sich intensiv auf ihr Amt vorzubereiten. Unterstützt wird die neue Majestät hierbei nicht nur vom Förderverein Deutsche Edelsteinstraße e.V., sondern auch von ihren Sponsoren. Das Autohaus Lofi stellt der Königin wieder ein Fahrzeug zur Verfügung und der Salon Haaroase von Michael Voigt kümmert sich um das Haar-Styling sowie das perfekte Make-up. Das Krönungskleid hat erneut die Schneiderin Barbara Steitz entworfen und der Königin auf den Leib geschneidert.

 Autogrammkarte Deutsche Edelsteinkönigin 2018-2020, Bild: Fotostudio Hosser

Förderverein Deutsche Edelsteinstraße e. V.

Postfach 12 22 40 · 55714 Idar-Oberstein · Telefon: 06786/290283

info@foerderverein-edelsteinstrasse.de · www.foerderverein-edelsteinstrasse.de

01.10.2018

Umfrage für den jährlichen Wandermonitor:

Helfen Sie die Traumschleifen Saar-Hunsrück zu unterstützen 

Liebe Wanderfreunde,

wir freuen uns sehr, wenn Sie die Arbeit für die Traumschleifen Saar-Hunsrück und den Saar-Hunsrück-Steig unterstützen und sich ca. 10 Minuten Zeit nehmen, um die Fragen der Forschungsgruppe Wandern zu beantworten.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

21.07.2018

„Wild und Wasser“ bei Wanderung am 5.8. entdecken

NAHE. Vom Nationalpark-Tor Wildenburg zum neuen „WasserWissensWerk“ führt am Sonntag, den 5. August 2018 die nächste im Rahmen des Nahe.Wander.Sommers 2018 angebotene Tour. Dazu lädt der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN) in Kooperation mit dem EdelSteinLand ein. Die ersten zehn Anmeldungen erhalten die RNN-Fahrkarte zum Startpunkt dieser Wanderung kostenlos.

Auf der Tageswanderung (11 bis ca. 18 Uhr), die mit etwa 8 km auch für Familien (allerdings nicht für Kinderwagen) geeignet ist, lernen die Teilnehmer die Schönheiten des Nationalparks Hunsrück-Hochwald und der Landschaft rund um die Wildenburg kennen und erfahren mehr über das kostbare Gut Wasser. Die Wanderung wird von einer zertifizierten Nationalparkführerin begleitet, die über Land und Leute, den Nationalpark und zum Thema Wasser zu berichten weiß.

Den Startpunkt Wildenburg erreicht man mit der Buslinie 343 um 10.20 Uhr ab Bahnhof Idar-Oberstein, die seit April drei Mal täglich Idar-Oberstein mit der Wildenburg verbindet. Nach Ankunft an der Wildenburg um 10.51 Uhr wird von dort aus am Wildfreigehege vorbei zum neuen am 18. Juni eröffneten Besucher- und Informationszentrum „WasserWissensWerk“ an der Steinbachtalsperre gewandert.

Das Thema „Trinkwasser“ steht dort im Mittelpunkt einer erlebnisreichen Ausstellung, die man bei einem Rundgang und bei eigenen Experimenten entdecken kann. Zielort der Wanderung ist Kempfeld. Bevor die Rückfahrt um 18.14 Uhr von dort nach Idar-Oberstein erfolgt, besteht noch eine kurze Einkehrmöglichkeit. In Idar-Oberstein werden nach Ankunft um 18.43 Uhr die Züge Richtung Mainz und Saarbrücken erreicht.

Die Teilnahme an der geführten Wanderung ist kostenlos, eine Anmeldung aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl bis zum 1. August 2018 erforderlich. Die Angemeldeten erhalten Vorschläge für die Bus-und Bahnanreise.

Anmeldung beim RNN-Infotelefon unter Tel. 06132 – 78 96 22.

Infos auch unter www.rnn.info

WasserWissensWerk

Aussichtsturm Wildenburg

13.07.2018

Das brillant mineralische EdelSteinLand-Magazin ist da

„echt edel“ ist es geworden, das neue Edelsteinmagazin!

Begeisternde Bildstrecken und starke Inhalte aus dem EdelSteinLand!

Nach dem erfolgreichen 1. Magazin der Naheland-Touristik GmbH aus dem Jahre 2014 ist nun der Nachfolger erschienen. Herausgeber ist die Tourist-Information EdelSteinLand – hier liegt die thematische Kernkompetenz. Im Mittelpunkt stehen neben der steinreichen Edelsteinregion die Künstler, Schmuckschaffenden und Designer, welche die Region zu dem machen, was sie letztendlich ist: „echt edel!“

Das 36-Seiten-starke Hochglanz-Magazin wurde in Zusammenarbeit mit der Agentur Soonteam aus Münchwald neu interpretiert und besticht neben dem hochkarätigen Inhalt erneut mit starken Aufnahmen des renommierten Fotografen Timo Volz. Edler Schmuck geschaffen durch echtes Handwerk inszeniert in der Region, wo er seine Ursprünge hat: im EdelSteinLand. Neben dem Industriedenkmal Bengel wurden beim aktuellen Fotoshooting die Künstler und ihre Schmuckstücke auf Schloss Oberstein in Szene gesetzt.

In dem Magazin, das sich sowohl an Schmuckinteressierte, Touristen, Einheimische als auch an Fachpublikum und Pressevertreter richtet, dominieren drei Hauptthemen: Innovative Schmuckdesigner, die Offenen Werkstätten der Region sowie das EdelSteinLand mit seinen Museen und Bergwerken. Dabei steht immer im Focus: Echtes Handwerk aus der Hand des Menschen! Gespickt ist das Magazin mit historischen Aufnahmen und Zitaten hiesiger Schmuckdesigner, Edelsteinschleifer und Goldschmiedemeister.

Aufgrund der hohen Nachfrage des ersten Magazins wurde das Edelsteinmagazin nun in einer Auflage von 20.000 Stück produziert. Erhältlich ist es ab sofort bei den Tourist-Informationen EdelSteinLand in Herrstein, Brühlstr. 16 und in Idar-Oberstein, Hauptstr. 419. Info-Tel.: 06781-64871.

10.07.2018

Der Edelschliff 2018 ist da!

Der 20. Edelschliff ist ein trockener 2017er Riesling. Kreiert wurde der Wein von den Brüdern Peter und Michael Ebert, die seit 2015 gemeinsam das Weingut „Edelberg“ auf dem Gonratherhof in Weiler bei Monzingen führen.

Natürlich ziert auch dieses Jahr wieder eine Metallgarnitur mit abnehmbarem Edelsteinanhänger die schlanke Flasche des Edelschliffs. Die Wahl des Edelsteins fiel in diesem Jahr auf den Sodalith. Der dunkelblaue Sodlith ist ein kubisch kristallisierender Natirumquarz in Gerüstsilikatform.

Neugierig geworden? Überzeugen Sie sich selbst und sichern Sie sich eine Flasche des 20. Edelschliffs!

Ab sofort bei uns in den Tourist-Informationen EdelSteinLand erhältlich:
Büro Herrstein - Brühlstraße 16, 55756 Herrstein, Tel. 06785/ 79 104
Büro Idar-Oberstein - Hauptstraße 419, 55743 Idar-Oberstein, Tel. 06781/ 64 871

25.06.2018

EdelSteinLand Erkunden – die Freizeitkarte ist da!

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien ist unsere neue Freizeitkarte des EdelSteinLandes bei den Tourist-Informationen in Herrstein und Idar-Oberstein eingetroffen. Im handlichen Taschenformat enthält die Karte die besten Freizeit- und Ausflugtipps für die Edelsteinregion – und zwar in deutscher und englischer sowie französischer und niederländischer Sprache. 

Auf einer Seite befinden sich eine Karte von Idar-Oberstein und kompakte Informationen zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten, den Themenwegen im Stadtteil Oberstein, zur Gäste- und Familienkarte sowie zum Saar-Hunsrück-Steig und seinen Traumschleifen. Die andere Seite enthält eine Karte des Landkreises Birkenfeld samt Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in der Verbandsgemeinde Herrstein, zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald und zum Naturpark Saar-Hunsrück.

Die Broschüre bietet damit einen kompakten Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und lädt dazu ein, das EdelSteinLand zu erkunden.

Die Freizeitkarte ist ab sofort kostenlos bei uns in den Büros Herrstein und Idar-Oberstein erhältlich.

Isabelle Hahn von der Tourist-Information EdelSteinLand präsentiert die neue Freizeitkarte.

accommodatie & reservering

Contact

Tourist-Information
EdelSteinLand

Hotline +49 6781-64871

Schrijf ons: Contact

Quick-Finder