Schloss Oberstein und Burg Bosselstein

Das Schloss der Herren von Daun-Oberstein, markant auf einem Felssporn über der Nahe gelegen, bietet zusammen mit Burg Bosselstein und der weltberühmten Felsenkirche eine beeindruckende Kulisse über der Altstadt des Stadtteils Oberstein.
 
Besichtigung: Vom Innenhof mit überdachter Terrasse blicken Sie in weite Ferne über Burg Bosselstein, Oberstein, das Nahetal hin zu den ausgedehnten Wäldern der Winterhauch. Die restaurierten Räume des Schlosses und der Innenhof können von Anfang April bis Anfang November besichtigt werden. Wochenend-Tipp: die Gaststätte „Wirichstube“.

Geschichte: Schloss Oberstein wurde 1330 zum ersten Mal erwähnt, erlebte im 15. Jahrhundert eine Blütezeit, brannte im Jahre 1855 vollständig nieder und wurde nach 1980 vom Burgenverein Schloss Oberstein teilweise wieder aufgebaut. Die Burg Bosselstein, erbaut um 1150, wurde bis 1600 durch die Herren von Stein bewohnt. Sie verfiel in der Folgezeit, sodass heute nur noch ein Turmstumpf und ein paar Mauern erhalten sind. Von der Burg Bosselstein hat man einen herrlichen Blick auf den Stadtteil Oberstein. Es sind vier Minuten Fußweg von Schloss Oberstein, die sich lohnen!

Öffnungszeiten: täglich von 11.00–17.00 Uhr außer montags (Bei Vermietungen des Schlosses ist keine Besichtigung möglich)
Vermietung: Das ganze Schloss sowie die einzelnen Räume: Wappensaal, Erkerraum, Kulturraum (wird auch als Standesamt benutzt) und Löwenkeller können zu Familien- und Betriebsfeiern sowie zu anderen Veranstaltungen gemietet werden.
Führungen für Gruppen, Schulklassen, Kindergärten können ganzjährig nach Vereinbarung durchgeführt werden.
Kontakt: Burgenverein Schloss Oberstein e.V., Schloss, 55743 Idar-Oberstein, 1. Vorsitzender: Ralph Effgen, Tel.: 06781-24933, www.schloss-oberstein.de

Unterkunft & Buchung

Kontakt

Tourist-Information
EdelSteinLand

Hotline +49(0)6781/64-871

Schreiben Sie uns: Kontakt

Quick-Finder